Mal wieder von allem ein bisschen!


Die ersten beiden Tage im neuen Praktikum habe ich hinter mir und kann sagen, auch hier wurde ich nett und freundlich empfangen. Die Beschäftigung mit den Suchtkranken ist sehr interessant. Es sind alles Alkoholiker. Die meisten schon länger trocken, bei anderen ist noch eine Berg- und Talfahrt. Ich kann es ja nur mit dem Rauchen vergleichen, obwohl, eigentlich müsste ich den Zucker hier auch noch dazu zählen! Da sage ich dann noch etwas zu. Auf alle Fälle, denke ich heute, nach 537 Tagen (ach, ich bin sooo stolz und freue mich immer noch sehr darüber…), immer noch ab und an an eine Zigarette. Auch habe ich des öfteren, auch ganz aktuell, geträumt, ich hätte wieder angefangen … was für ein Schei….gefühl!!!!!! Und die meisten dort sind allein! Das macht die ganze Sache sicher nicht einfacher. Mein Verständnis und Mitgefühl wird immer größer

So, nun zum Zucker. Ich mache nun schon lange Sport. Bin mit meinem Fortschritt dabei auch zufrieden. Im letzten konnte ich mich z.B. beim Bankdrücken um 10 Kilo verbessern. (Nur die Klimmzüge stehen weiterhin als Ziel auf meiner Liste!) Auch habe ich es geschafft mein Gewicht einigermaßen zu halten. Aber meinen Fettanteil konnte ich nicht wirklich verringern!!! Das stört mich doch sehr. Da das Problem dann wohl immer noch die Ernährung ist, musste was passieren. Ich kann schlecht einschätzen, welche Menge ich essen kann und ich LIEBE Süßes! Leider! Ich muss keinen Link zu den Zimtschnecken einfügen! 😉 Nun mache ich das Programm von Sophia Thiel mit und bekomme endlich ein Gefühl für die Mengen. Sport mache ich so weiter wie bisher. Die Ernährung teilt sich in drei Phasen auf. Die erste ist sehr streng LowCarb, dabei fällt mir der Zuckermangel sehr auf. Bin heute Tag 5 und meine Augen zoomen alles kohlenhydrathaltige magisch an …. bin froh, dass ich mich doch recht gut bei solchen Dingen disziplinieren kann. In der zweiten Phase kommen dann schon etwas mehr KH dazu und die 3. Phase ist praktisch die „normale“ gesunde Kost, die man dann auf Dauer, zum Halten des Gewichtes, benötigt. Es sind wirklich sehr schöne Rezepte dabei. Nicht alles mein Geschmack, aber doch 2/3 davon ist sehr gut. Alle Phasen gehen 4 Wochen. Auch heute habe ich schon das Essen für morgen vorbereitet.

IMG_9066.jpg

Links Kichererbsen mit Feta und rechts Thunfisch mit Hüttenkäse als Aufstrich für mein Frühstücksbrot. Den Salat gibt es zum Mittag. Bei drei Mahlzeiten und einem Snack, den ich meist gar nicht schaffe, kann man sich wirklich satt essen. Aber der Zucker fehlt und somit habe ich doch manchmal ganz schön Schmack auf Nascherei! Aber ich halte das durch und werde berichten.

Es hat geschneit und die Katzen reagieren unterschiedlich. Lucy findet es nicht schlecht. Die beiden Draußies sind so unterschiedlich vom Charakter! Der Rote, Miezepeter, hat Angst. Er ist ein eher friedlicher und zurückhaltender Kater. Der Graue, Socke, ist gar nicht ängstlich und teilt auch mal gerne aus. Aber er weiß wenigstens, was man mit dem Schnee und den geworfenen Bällen machen kann.

Ach und ein kleines Suchbild habe ich noch:

IMG_8976

Wenn der Mika so neben mir sitzt, traue ich mich gar nicht, mich umzudrehen! Es sieht aus, als würde eine Riesenspinne hinter mir an der Wand sitzen.

IMG_9059

Schönen Abend!

Kati

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s