Ich wurde nominiert!!!


liebster-award

Ja, da habe ich mich gefreut!

Danke Kreanym!

Die Idee entstand, um noch frischen Blogs zu helfen, etwas mehr Publikum zu bekommen. Gute Idee wie ich finde!

So funktioniert es:

  • Man bedankt sich bei dem Nominierenden und verlinkt ihn auf der eigenen Seite.
  • Hier bekommt ihr das Banner: „Liebster-Award-Banner“

    (Ich hoffe das klappt)

  • Man beantwortet die 11 Fragen.
  • Hat man das geschafft, nominiert man selbst 5-11 Blogs, die weniger als 250 Follower haben.
  • Dann stellt man selbst 11 Fragen.
  • Eine Benachrichtigung an die Nominierten und fertig! 😉

Hier nun die Fragen, die ich beantworte:

1. Warum bloggst du?

Da ich viel Stricke und Häkele, war ich oft im Internet unterwegs, um mir Fragen zu beantworten oder Ideen zu holen. Dabei bin ich dann meist an einem schönen Blog hängen geblieben. Interesse an Website-Gestaltung hatte ich auch und war auf dem Gebiet nicht mehr ganz ahnungslos. Für das Katzenhaus-Halberstadt habe ich die Internetseite gestaltet und verwalte sie auch. Irgendwann kam dann die Idee, meine eigenen Handarbeiten ebenfalls zu veröffentlichen und vielleicht dem ein oder anderen eine Hilfe zu sein.

Außerdem kann man hier über sich reden, ohne unterbrochen zu werden.

2. Was war für dich dein größter Erfolg?

Ich versuche durch „Vorbild sein“ zu erziehen. Bis jetzt bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Bin stolz auf meine Tochter!

3. Welche Hobbies hast du außer bloggen noch?

Lesen! Muss zum Einschlafen immer einen Krimi lesen. Meist habe ich noch 1-2 Sachbücher nebenbei am Wickel.

Handarbeiten natürlich.

Fotografieren. Da habe ich noch einige Wissenslücken zu schließen!

4. Was machst du beruflich?

Ich bin gelernte MTA  und auch momentan in einem Labor im Veterinäramt tätig. Desweiteren bin ich Heilpraktiker außer Dienst. Einiges anderes hatte ich auch schon probiert, da waren ein Klamotten-Geschäft und ein Fitness-Studio. Für die Idee des Bekleidungsgeschäfts, was der Ort zu klein. Das Fitness-Studio gibt es noch, nur ohne mich.

In diesem Labor jetzt, werde ich hoffentlich auch nicht alt, aber es macht Spaß. Mal sehen, was noch so kommt.

5. Was kannst du überhaupt nicht?

Schnell laufen! Ich kann lange, aber nicht schnell laufen. Auch einen Kopfsprung kann ich nicht, da mangelt es aber eher an Mut. Fühle mich im Wasser nicht sehr sicher.

6. Was wolltest du schon immer mal lernen?

Klavierspielen! Habe mal die Klavierstunden meiner Tochter genommen, weil sie nicht mehr wollte, dann verlief es aber auch im Sande. Schade.

Richtig meditieren. Habe eine gute Intuition, aber bei solchen Sachen, schaffe ich es meist nicht, meinen Kopf abzuschalten.

Hat nicht so viel mit Lernen zu tun, aber ein Ziel in sportlicher Sicht habe ich noch: Ich möchte bald Klimmzüge schaffen! „Bald“ ist gut, ein bisschen dauert es noch.

7. Wovor hast du Angst?

Zahnarzt

8. Wenn du ein Tier sein könntest, welches wärst du?

Katze hier bei mir zu Hause.

9. Wer ist dein größtes Vorbild?

EIN Vorbild habe ich nicht. Ich finde Menschen interessant, die es schaffen, ihr Leben so zu gestalten, dass sie ihre Ziele verwirklichen können. Die andere so sein lassen können, wie sie sind. Könnte noch einiges an Eigenschaften aufschreiben. Ich glaube am nächsten kommt dem noch der Dalai Lama. Seine Biographie fand ich interessant und er war mir hinterher sehr sympathisch.

10. Gibt es ein Projekt an dem du gerade arbeitest?

Ein paar kleine Handarbeitsprojekte sind immer in Arbeit. Dann habe ich hier bei uns noch 3 „wilde“ Katzen, die ich im Frühjahr einfangen (lassen) muss, damit sie kastriert werden können. Die Mutter ist schon geschafft. Das muss dann noch mit dem Tierheim organisiert werden.

11. Was sind die 3 wichtigsten Dinge in deinem Leben?

Also, wenn nur „Dinge“ gemeint sind: mein Bett, ein schönes Buch, Wolle und Nadeln.

Wenn man nicht nur „Dinge“ meint: Meine Familie, Gesundheit und meine Tiere.

 

Meine Nominierungen sind:

Büntchen

Willow´s Welt

knitcat`s Gestrick

d.i…what?

Also, hier habe ich nun die meiste Zeit gebraucht! Und komme leider nur auf vier! Also wer viel mehr hat, kann dann gern meine fehlenden noch mitnominieren!

So, nur fehlen noch meine Fragen:

  1. Wie fühlst Du Dich gerade?
  2. Glaubst Du an Wunder?
  3. Was wolltest Du als Kind von Beruf werden?
  4. Hast Du eine Lieblingsblume oder -pflanze?
  5. Wenn Du in ein anderes Land ziehen müsstest, wohin?
  6. Hast Du Deinen Traumberuf?
  7. Bist Du ein Frühaufsteher oder Nachtmensch?
  8. Kannst Du gut über Dich selbst lachen?
  9. Was steht auf Deiner To-Do-Liste ganz oben?
  10. Hast Du heute schon gelacht?
  11. Wenn Du einen Fehler gemacht hast, kannst Du es gut zugeben?

So, dass waren nun meine Fragen.

Lasst es Euch gutgehen!

Liebe Grüße Kati

 

Ein Gedanke zu „Ich wurde nominiert!!!

  1. Pingback: Es geht weiter mit Nominierungen | daslieschens

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s