Nichtrauchen


Ich würde dieses Thema gern mal als Extra-Post ansprechen. Vielleicht ist ja doch der ein oder andere Raucher unter den Lesern. Und vielleicht ist derjenige auch schon länger am Überlegen, ob er aufhört oder nicht.

Für mich war das die letzten 5-6 Jahre! Thema. Immer wieder dachte ich, dass es doch viel besser wäre nicht mehr zu rauchen. So lange hat sich das tatsächlich hingezogen. Aber ich konnte mir einfach nicht (mehr) vorstellen, wie sich das so anfühlt.

Nun sind wir ja im letzten Jahr in ein schönes neues Haus gezogen. Anfangs rauchten wir auch drinnen. Schon nach kurzer Zeit erklärten wir uns selbst als blöd, dass wir das Haus so „versauen“! Also draußen rauchen. Dann hatte ich Lotta endlich versprochen in diesem Jahr aufzuhören. Hatte ich vorher nie und das Jahr war ja noch lang.

Am 18. Juli war es dann soweit. Ich hatte mir noch eine E-Zigarette, mit Liquids ohne Nikotin, gekauft. Wer überlegt, dafür Geld auszugeben, kann ich nur empfehlen es zu lassen. Wer wirklich aufhören möchte, braucht keine E-Zigarette. Dann lieber noch Kräuter-Zigaretten aus der Apotheke. Kenne ich zwar nicht, ist aber bestimmt noch die gesündere Alternative zur E-Zigarette.

Die ersten Tage waren schon sehr hart, da möchte ich nichts schönreden. Das GANZ schlimme legt sich so nach einer Woche. Gut erträglich wird es so nach 3 Wochen. Meine Motivation war eigentlich die bereits geschaffte Zeit, ich hatte einfach keine Lust, nochmal von vorn anzufangen. So rettet man sich von einem Tag zum nächsten. Es wird von Woche zu Woche einfacher. Immer mehr „alte“ Situationen werden ohne Zigarette geschafft.

Tatsächlich dachte ich ganz kurz daran wieder anzufangen, als es meinem Vater jetzt zuletzt nicht gut ging. Konnte diesen Impuls aber abblocken. Und Tatsache, fragte mein Vater zwei Tage später, ob ich noch dabei bin! Und ich konnte ganz ehrlich mit Ja antworten.

So die ersten 4 Wochen hatte ich auch eine Menge mehr Energie. Ich wachte schon sehr früh auf und war nicht selten schon um 6.00 Uhr beim Laufen. Noch bevor für alle anderen der Wecker klingelte, hatte ich meine 3 Kilometer (bergauf, bergab) hinter mir. Das hat sich leider etwas gelegt 😦 . Aber Gerätetraining mache ich regelmäßig und intensiv. Das Laufen werde ich sicher im Frühjahr wieder anfangen.

Zum Abschluss kann ich nur jedem empfehlen es zu versuchen. Auch wenn ihr anfangs denkt, NIE WIEDER glücklich zu werden! 😉  Doch, das werdet ihr wieder. Ich bin heute bei: 4.159 Stunden oder 173 Tagen oder 24 Wochen. Es gibt immer noch so ganz kleine Momente, wo man ans Rauchen denkt, aber diese gehen sehr schnell wieder vorbei und es ist auch mehr so eine Erinnerung und nicht unbedingt ein akuter Drang.

Ganz viel Erfolg!!! Und wenn  es nicht beim ersten Versuch klappt, dann bestimmt beim Zweiten!

2 Gedanken zu „Nichtrauchen

  1. Susi Büntchen

    Ach ja, da muss ich dir auch noch gratulieren!
    Fantastisch, dass du es wirklich bis jetzt durchgehalten hast! Gleich beim ersten Anlauf!
    Das ist schon ganz schön bemerkenswert, liebe Kati. Vor allem, weil du auch in schwierigen Situationen nicht schlapp gemacht hast und echten Charakter bewiesen hast.
    Ich weiß ja, wovon ich rede, hab ja selbst vor, huch! ist das jetzt schon 10 Jahre her!!!!, aufgehört.
    Es ist ein richtig gutes Gefühl, zu wissen, dass man für sich und die Familie und natürlich auch die Umwelt das beste tut.
    Und in ein paar Monaten bist du 1 Jahr rauchfrei! Das schaffst du sowieso. Ich glaube an dich!

    Ich wünsch dir dafür weiter viel Stärke, denn Versuchungen kommen immer wieder, aber du hast ja schon gemerkt, das Widerstehen wird immer leichter.
    Auch für deinen Vater alles Gute!

    Herzliche Grüße
    Susi

    Gefällt mir

    Antwort
    1. katihafemann Autor

      Liebe Susi, ich gratuliere Dir zu den 10 rauchfreien Jahren!!! 😉

      Bin auch sehr froh, immer wieder.

      Wenn Du meinen 2 Eintrag liest, weißt Du, dass mein Papa es nicht geschafft hat. 😦

      LG Kati

      Gefällt mir

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s